/> /> />

Das Fischerdorf Stavern liegt an der Südküste Norwegens

Göteborg - Lysekil - Halden - Moss - Oslo - Drammen - Stavern - Sæby - Hobro - Skanderborg - Kolding - Flensburg - Westensee - Hamburg

Den fünften und letzten Teil unserer Ostsee-Umrundung beginnen wir in Göteborg.
Wir fahren zunächst an der schwedischen Schärenküste über Stenungsund und Lysekil nach Norden, bevor wir etwas weiter inländisch nach Norwegen einreisen. In Halden wartet eine Festung mit angrenzender Jugendherberge auf uns. Über Fredrikstad und Moss gelangen wir an den Oslofjord. Die Hauptstadt Oslo empfängt uns mit Dauerregen, und auch bei der Rückfahrt an der Westseite des Oslofjords wird das Wetter nicht viel besser. Nach einer Übernachtung in Drammen geht es nun nach Süden über Tønsberg nach Larvik. Von hier setzen wir per Fähre ins dänische Hirtshals über. An der Ostküste besuchen wir Frederikshavn sowie das südlich davon gelegenen Hafenstädtchen Sæby, wo gerade ein Musikfestival stattfindet. Anschließend gibt uns das windige und regnerische Wetter den direkten Kurs nach Süden vor. Wir fahren schnurstracks durch Jütland über Aalborg nach Hobro, weiter über Randers und Aarhus nach Skanderborg, und schließlich über Vejle nach Kolding. Hier übernachten wir letztmalig in Dänemark, bevor es mit Stopps in Flensburg und Westensee durch Schleswig-Holstein wieder nach Hause geht. Nach fünf Reisen im Zweijahresrhythmus beschließen Frank und ich damit unser „Baltic Sea Project“.


Reisepartner
Reisepartner
Frank R.
Richtung
Richtung Süden
Längste Etappe
Göteborg Schweden – Lysekil Schweden 118,1 km
Sehenswertes
Schären in Bohuslän - Bullaresjöarna/Enningdalsälven - Halden - Oslo - Larvik-Bucht - Sæby - Aalborg - Aarhus - Kolding - Flensburg - Naturpark Westensee

Klick auf Etappenpunkt: Zentriert Etappenpunkt
Rechtsklick auf Etappenpunkt: Zoomt rein
Klick auf Track: Zeigt die Etappe und das Höhenprofil
Mausrad: Zoomt rein/raus
— Der Track steht auf Anfrage zur Verfügung —

Rot-weiß - Jugendherberge in Skanderborg