/> /> />

Der Schlossplatz in Warschau bildet den Eingang zur wiederaufgebauten Altstadt

Cottbus - Krosno Odrzańskie - Wąsowo - Kórnik - Lubiny - Aleksandrów Łódzki - Skierniewice - Warschau

Nach zwölf Jahren ist es wieder Zeit für eine Radreise durch Polen. Wir starten von Cottbus durch die Lausitz nach Osten und sind schnell in Krosno an der Oder. Hier wird uns eine individuelle Schlossbesichtigung zu teil. In Schwiebus stoßen wir auf eine Superlative: Die hiesige Christusstatue ist 36m hoch und gilt damit als die größte der Welt. Nur wenige Kilometer weiter bewundern wir den ebenfalls weltgrößten Weidenkorb in Nowy Tomyśl.
Nach einer Übernachtung im neugotischen Schloss Wąsowo besuchen wir das sehenswerte Posen an der Warthe mit dem drittgrößten Marktplatz Polens, dem Renaissance Rathaus, sowie dem Königsschloss und der Kathedrale. Über das hübsche Städtchen Kórnik steuern wir nun durch wenig besiedelte Landschaft in der Woiwodschaft Großpolen auf Lodz zu. Die Stadt beeindruckt mit ihren vielen Palästen an der über vier Kilometer langen Ulica Piotrkowska. Wir übernachten in Skierniewice, bevor wir in Polens Hauptstadt ankommen. In Warschau nehmen wir uns dann einen Tag lang Zeit, um die vielen Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Dies sind neben der liebevoll wiederaufgebauten Altstadt auch der Kulturpalast im Stil des Sozialistischen Klassizismus, der wunderschöne Łazienki Park, sowie die originellen Wasserlichtspiele im Park Fontann.


Reisepartner
Reisepartner
Wolfgang
Richtung
Richtung Osten
Längste Etappe
Krosno Odrzańskie Polen – Wąsowo Polen 106,6 km
Sehenswertes
Spreewald - Krosno Odrzańskie - Christusstatue Świebodzin - Posen - Lodz - Warschau

Klick auf Etappenpunkt: Zentriert Etappenpunkt
Rechtsklick auf Etappenpunkt: Zoomt rein
Klick auf Track: Zeigt die Etappe und das Höhenprofil
Mausrad: Zoomt rein/raus
— Der Track steht auf Anfrage zur Verfügung —

Seltsame Gestalten mitten in Polen